Java Kontrollstrukturen
Willemers Informatik-Ecke
Anweisungen werden nacheinander ausgeführt. Programmieren wird aber erst dann wirklich spannend, wenn man Bedingungen abfragen und Anweisungen wiederholen kann. Um den Mittelwert zweier Werte zu ermitteln, kann das Programm einfach aus einer einfachen Formel entwickelt werden:
mittelwert = (a + b) / 2;
Soll das Maximum der beiden Werte ermittelt werden, wird es schon schwieriger. Man muss prüfen können, welcher der beiden Werte größer ist. Dann muss der jeweils größere übernommen werden. Die Abfrage erledigt der Befehl if. Es folgen Klammern, in denen die Bedingung abgefragt wird und ein Block, in dem alle Anweisungen stehen, die unter der Bedingung ausgeführt werden.
max = a;
if (b > a) {
    max = b;
}
Um solche Unterscheidungen durchzuführen, verwendet man eine Abfrage, die hier näher beschrieben wird.

Wiederholungen bezeichnet der Programmierer als Schleifen. Auch sie besitzt einen Block, dessen Anweisungen wiederholt werden. Um die Dauer einer Schleife zu bestimmen, müssen wiederum Bedingungen verwendet werden.

Eine typische Wiederholung entsteht beim Zählen. Wenn wir bis 10 zählen, starten wir bei 1 und inkrementieren unseren eingebauten Zähler im Gehirn immer um 1, bis die Bedingung eintrifft, dass der Zähler kleiner oder gleich 10 bleiben soll.

public class Zaehlen {
    public static void main(String[] args) {
        int i = 1;
        while (i <= 10) {
            System.out.println(i);
            i = i + 1;
        }
    }
}