Linux Synchronisation mit PDA und Handy

Willemers Informatik-Ecke

Palm Treo 650 per USB

Die PDAs und Mobiltelefone mit dem Palm-OS gelten als problemlose Kandidaten im Zusammenspiel mit Linux. Das ist nicht verkehrt, wenn man erst einmal den Einstieg gefunden hat.

Mit dem USB-Anschluss gegen Evolution

Das Programmpaket gnome-pilot sollte installiert sein. Danach findet man unter System-Einstellungen den Punkt PalmOS-Gerät. In dem Assistentn wird angegeben, wie das Gerät heißen soll und auf welche Weise der Abgleich erfolgen soll. Hier verwende ich USB.

Im nächsten Schritt wird der PDA ausgelesen. Nach dem Schließen des Assistenten erscheint ein Dialog, in dem die konfigurierten PDAs aufgezählt sind.

Unter dem Tab Conduits können Sie angeben, welche Informationen Sie synchronisieren wollen.

Sobald der Hotsync-Button im Palm angewählt wird, erfolgt die Synchronisierung.

Die Daten werden mit dem Kalender und den Kontakten von GNOME synchronisiert. Den Zugriff auf beides erhält man mit Evolution.

Probleme gab es bei den Aufgaben, die sich bei jeder Synchronisation verdoppelten.

Stand Februar 2012 - Ubuntu 11.04


Homepage (C) Copyright 2007-2012 Arnold Willemer